Image Alt

SHADES TOURS

Mein Erfahrungen

In Wien gibt es so genannten SHADES TOURS. Bei diesen Touren werden die Schattenseiten von Wien beleuchtet.Thema heute war die Obdachlosigkeit. Geführt wurde die Tour von Norbert, einem ehemaligen obdachlosen Menschen, der einst ein erfolgreicher selbständiger Unternehmer war. Durch gewisse Umstände verlor er seine Firma und landete auf der Straße. Man stellt sich Obdachlose meist ungepflegt und ungebildet vor, doch das hat nichts mit der Realität zu tun, wie man eindrucksvoll veranschaulicht bekommt. Meistens kann das Schicksal sehr hart zuschlagen und uns auf einen steinigen Weg schicken. Norbert dient als Beispiel dafür, dass es jedem passieren kann, doch um diese Themen machen wir meist einen großen Bogen, da wir glauben “uns” kann das nicht passieren. Wenn es aber mal soweit kommt, gibt es einige Einrichtungen die helfen können. Ich habe nicht gewusst, dass die Stadt Wien so viele soziale Institutionen/Organisationen hat. Auch die Kirche trägt einen erheblichen Beitrag zur Versorgung der Betroffenen bei. Oft steckt mehr dahinter als “nur” kein Dach über dem Kopf zu haben. Viele verfallen in Depressionen, da sie sich von der Gesellschaft ausgegrenzt fühlen und gewohnte Tätigkeiten die Halt geben, meist nicht mehr ausgeübt werden können. Aus diesem Loch wieder rauszukommen ist schwer und bedarf Hilfe von anderen Menschen. Man ist in dieser Situation nicht mehr in der Lage sein Leben selbst positiv zu gestalten und das reibt einen innerlich auf. Es gehört sehr viel Mut dazu sich vor fremden Leuten hinzustellen und seine dunkelsten Lebensgeschichten preis zugeben. Bei Shades Tours wurde mir dieses “Tabuthema” näher gebracht und hat für eine andere Sichtweise zu diesen Problemen der Gesellschaft geführt. Mein Horizont wurde wieder einmal mehr erweitert. Wenn man sich mit schwierigen Themen beschäftigt und auseinandersetzt anstatt davor zu flüchten, dann kann man aus Erfahrung sprechen und handeln. Leider beschäftigt sich unsere Gesellschaft sehr selten mit den unschönen Seiten des Lebens aber es ist ein Gegentrend zu verzeichnen der mir sehr gefällt und auch gerne wachsen darf. Ich sehe wohnungs- bzw. obdachlose Menschen in Zukunft in einem ganz anderen Licht. Danke an SHADES TOURS für diese großartige Erfahrung.